Dein Handy – eine Schatzkiste! Globalisierung zum Anfassen

handyaktion

Ein Angebot für Gruppen mit Jugendlichen, Konfirmanden und Schulkassen, sowie Erwachsenenbildung, Frauen- und Männergruppen

Ohne Handy geht heute kaum noch etwas, und das nicht nur bei Jugendlichen. Das Handy hat die Kommunikationsgewohnheiten verändert – bei uns und weltweit. Direkte Gespräche rund um die Welt und der Austausch von Informationen in Sekundenschnelle sind jetzt möglich. Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 35 Mio neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird nur ca. 18 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Allein Handys verursachen so jährlich mindestens 5000 Tonnen Elektroschrott. Zeigen Sie, dass es anders geht und starten Sie eine eigene Sammelaktion, beispielsweise in den Kirchengemeinden, der Jugendarbeit, der Schule oder an Ihrer Arbeitsstelle.
Die Handy-Aktion NRW – mit Sammlung gebrauchter Mobiltelefone steht unter dem Stichwort : sammeln – durchblicken – handeln.
Sie zeigt die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Handyproduktion auf und geht folgenden Fragen nach:
Unter welchen Bedingungen werden Mobiltelefone hergestellt? Welche Möglichkeiten der Weiternutzung, des Reparierens, Recyclings gibt es? Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir, die Unternehmen, die Poliktik?
Mit dem Erlös der Handy-Sammelaktion unterstützen Sie Menschenrechtsprojekte von Brot für die Welt und der Vereinten Evangelischen Mission (VEM).
Informationen rund umd Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung von Mobiltelefonen und zur Handy-Sammelaktion gibt es auf www.handyaktion-nrw.de
Gerne komme ich auch zu Ihnen, um die Aktion zu erläutern und Hintergründe zu berichten.