Globales Lernen in der Gemeinde

Unser Leben ist vernetzt. Mag ein Reissack, der in China umfällt, auch nicht gleich einen Wirbelsturm in der Karibik auslösen. Was wir tun und lassen hat Auswirkungen anderenorts. Das im Konkreten begreifen zu lernen, ist der Ansatz des Ökumenischen Lernens. Das Materialangebot, das vor allem aus den Programmen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung stammt, ist r i e s i g, geradezu unüberschaubar. Gerne beraten wir Gemeindepädagogen und Jugendleiterinnen, aber auch Pfarrerinnen und Pfarrer, die an einem Beispiel die Suche nach mehr globaler Gerechtigkeit zum Thema machen wollen, bei der Auswahl eines passenden Themas und geeigneter Materialien. Natürlich sind auch Kooperationen möglich.

Zur Region Köln Bonn gehören die Stadt Köln ebenso, wie das Oberbergische, der Bonner Raum und das Vorgebirge. Gut ökumenisch vereint ihre Unterschiedlichkeit die Kirchenkreise unserer Region. Mission aus Freude am Evangelium, Frieden, Entwicklungszusammenarbeit und die Pflege unserer Partnerschaften sind Schwerpunkte der Arbeit in den Kirchenkreisen. Im Miteinander der Region profitieren wir von den Interessen und Erfahrungen der anderen. Mehr über den GMÖ vor Ort.