GMÖ

Frieden machen! Arbeitsheft des GMÖ erschienen.

In den letzten Jahren ist erschreckend deutlich geworden, wie nahe uns der Krieg ist. Es ist die Angst und das Entsetzen, das doch „etwas“ getan werden muss, dass der Ruf nach militärischem Eingreifen zur Beendigung von Konflikten lauter und lauter wird. Aber können militärische Interventionen Frieden schaffen? Was ist Frieden und was dient dem Frieden?

In der Ratlosigkeit und Ohnmacht, die viele Menschen angesichts eskalierender Konflikte und Kriege erleben, wird immer wieder nach kirchlichen Stellungnahmen gefragt. Manchmal wird auch ihr Fehlen beklagt. Das Arbeitsheft bietet prägnante Auszüge aus für die Evangelische Kirche im Rheinland wegweisenden Texten. Die neue Ausgabe der GMÖ-Materialien informiert und regt zur friedensethischen Meinungsbildung im Raum der Kirche an. Er lädt ein, Frieden zum Thema zu machen und gibt dazu Beispiele und Impulse für die Bereiche Gottesdienst, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung; geleitet von der Überzeugung, dass wir zwar nicht allmächtig, aber eben auch nicht ohnmächtig sind. Wir sind partiell mächtig (Ruth Cohn). Wir können etwas tun. Wir können zum

Frieden beitragen.Das Heft finden Sie zusammen mit ergänzenden Materialien als pdf auch unter der Internetadresse gmoe.ekir.de/materialien/frieden-machen.