Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frieden geht anders!

26. September 2018 - 12. Oktober 2018

Vorankündigung

Die Ausstellung „Frieden geht anders“ wird vom 17. September bis 13. Oktober wieder in Köln zu sehen sein; diesmal im Foyer des Kirchenverbandes in der Kartäusergasse 9-11. Pfarrer Markus Zimmermann, stellvertretender Stadtsuperintendent des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region, eröffnet die Ausstellung am Dienstag, 25. September, 16.30 Uhr.

Da hilft nur noch Militär“ lautet häufig die Forderung, wenn ein gewaltsamer Konflikt so weit eskaliert ist, dass Menschenrechte massiv verletzt werden, Opferzahlen steigen und die Zahl der Geflüchteten nicht mehr ignoriert werden kann. Die Ausstellung zeigt auf Roll-Ups und an Media-Stationen mit kurzen Filmbeiträgen Alternativen zum Krieg und anhand von sieben Länderbeispielen aus den Jahren 1980 bis 2005, wie mit unterschiedlichen Methoden Kriege und kriegerische Auseinandersetzungen verhindert oder beendet werden konnten. QR-Codes bieten vertiefende Informationen.

Die Ausstellung ist von Mittwoch, 26. September, bis Freitag, 12. Oktober, montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr zu sehen. Sie ist für Altersgruppen ab dem Konfirmanden-Alter (ab Jahrgangstufe 7) geeignet. Ein durchschnittlicher Besuch dauert 90 Minuten. Drei unterschiedliche Besuchsformate gibt es für die Ausstellung: Für Einzelpersonen der angemeldete, eigenverantwortliche Besuch. Für angemeldete Gruppen eine etwa 20-minütige Begrüßungs- und Einführungsphase, in der Fragen der Besuchergruppen ermittelt und fokussiert werden können oder eine angeleitete friedenspädagogische Einheit von etwa 90 Minuten.

Kontakt:
Schulreferat und Pfarramt für Berufskollegs
Telefon 0221/33 82 274/ -278
Berufskolleg@kirche-koeln.de
schulreferat@kirche-koeln.de

Brandt@kirche-koeln.de
www.kirche-koeln.de/schulreferat

 

Details

Beginn:
26. September 2018
Ende:
12. Oktober 2018
Veranstaltungkategorie: