Köln Bonn

GMÖ-Büro arbeitet klimaneutral

klimakollekte

Das Siegburger GMÖ-Büro ist in eine kreiskirchliche Verwaltung eingegliedert und hat selbst nur geringe Einflussmöglichkeiten auf das Beschaffungswesen. Auf die klimaschädliche Auswirkungen unseres Wirtschaftens können wir daher nur sehr begrenzt Einfluss nehmen. Aber wir können den CO2-Ausstoß, den wir zu verantworten haben, kompensieren. Das tun wir über die Klima-Kollekte. Seit Januar 2013 arbeiten wir klimaneutral.

Die Klima-Kollekte ist ein CO2-Kompensationsfonds christlicher Kirchen in Deutschland. Sie versteht sich als kirchliche Ergänzung zu bereits bestehenden Ausgleichsangeboten. Hervorzuheben ist, dass der Ausgleich von CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte kirchlicher Organisationen oder ihrer Partner in Entwicklungsländern und Osteuropa geschieht.

Klima-Kollekte profitiert von ihrer Anbindung an die Kirchen: So kann sie langjährige, gleichberechtigte Beziehungen zu Projektpartnern in den Entwicklungsländern und in Osteuropa nutzen. Unsere Kompensationszahlungen sind darüber eingebunden in das Netzwerk ökumenischer Partnerschaftsbeziehungen, zu dem der GMÖ gehört.

www.klima-kollekte.de

Zur Region Köln Bonn gehören die Stadt Köln ebenso, wie das Oberbergische, der Bonner Raum und das Vorgebirge. Gut ökumenisch vereint ihre Unterschiedlichkeit die Kirchenkreise unserer Region. Mission aus Freude am Evangelium, Frieden, Entwicklungszusammenarbeit und die Pflege unserer Partnerschaften sind Schwerpunkte der Arbeit in den Kirchenkreisen. Im Miteinander der Region profitieren wir von den Interessen und Erfahrungen der anderen. Mehr über den GMÖ vor Ort.