GMÖ Köln Bonn Westliches Ruhrgebiet

Mach´s gut und gerecht!

Neue Ideen zum Fairen Handel in der Gemeinde

Der faire Handel ist endlich aus der Nische herausgetreten. Mittlerweile gibt es in jedem Discounter fair gehandelte Produkte, Städte werden Fairtrade Towns und ein Bundesminister spricht über Steuererleichterungen für fairen Kaffee.

Doch wie sieht es mit der Bewegung innerhalb der Kirche aus? Sind alle Produkte, die wir in der Gemeinde einkaufen wirklich fair, bio und lokal? Ist Nachhaltigkeit tatsächlich in allen Bereichen ein Ziel? Mischen wir uns als Gemeinde auch politisch ein?

Wir wollen bei dieser Tagung über das gesellschaftliche Engagement für eine gerechte Welt sprechen, über Kampagnen an denen wir uns beteiligen können und mit guten Beispielen zeigen, wie Nachhaltigkeit konkret umgesetzt werden kann.

Freitag, 23. November 2018

17:00 Mach´s gut und gerecht! (Claudio Gnypek, Dr. Kai Horstmann, Dr. Martin Horstmann)

17:15 Update: Wo steht die Fair-Handels-Bewegung heute? (Dr. Bettina von Reden)

18:00 Aus der Praxis – für die Praxis:

  • Faire Kohle, Andreas Roschlau
  • Faire T-Shirt-Druckerei, Stefan Niethammer
  • Faires Jugendhaus, Claudio Gnypek
  • Handy Aktion NRW, Eva-Maria Reinwald

19:00 Gemeinsames Abendbrot

19:30 Das Engagement der Eine-Welt-Gruppen in der Kirche (Judith Klingen)

20:15 Das kirchliche Einkaufsportal wir-kaufen-anders.de (Kirsten Troost-Ashour)

20:30 Wie funktioniert Gerechtigkeit auf kirchlichem Parkett? (Dr. Martin Horstmann)

ab 20:45 Austausch mit den Referent/innen

Der Abend endet offiziell um 21 Uhr. Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, zu bleiben und sich weiter auszutauschen.

Referent/innen:

  • Claudio Gnypek ist Diakon und Referent für entwicklungspolitische Bildung beim Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) der Evangelischen Kirche im Rheinland.
  • Kai Horstmann ist Pfarrer im Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) der Evangelischen Kirche im Rheinland.
  • Martin Horstmann ist Studienleiter an der Melanchthon-Akademie in Köln.
  • Judith Klingen ist Fair-Handels-Beraterin für den Niederrhein und arbeitet bei fair|rhein e.V. in Kamp-Lintfort.
  • Stefan Niethammer ist Gründer von 3FREUNDE und verändert mit fairen Bioshirts die Textilwelt.
  • Eva-Maria Reinwald ist Politikwissenschaftlerin und Fachpromotorin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte beim SÜDWIND-Institut für Ökonomie und Ökumene in Bonn.
  • Andreas Roschlau ist Jugendbildungsreferent im Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland.
  • Dr. Bettina von Reden leitet die Abteilung Politik und Entwicklung bei Fairtrade Deutschland und ist dort zuständig für die internationalen Projektpartnerschaften.
  • Kirsten Troost-Ashour ist Mitarbeiterin im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland im Beschaffungswesen und Nachhaltigkeitsmanagement.

Mach´s gut und gerecht!

Neue Ideen zum Fairen Handel in der Gemeinde

Freitag, 23. November 2018

17-21 Uhr

Anmeldung erforderlich: www.melanchthon-akademie.de

Veranstaltung 0202H

Melanchthon-Akademie

Kartäuserwall 24 b | 50678 Köln

Telefon: 0221 93 18 03-0 | Fax: -20

anmeldung@melanchthon-akademie.de

Veranstalter:
Melanchthon Akademie Köln, GMÖ – Gemeindedienst für Mission und Ökumene

 

Gefördert mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes.