Materialdatenbank

GMÖ 11 Frieden machen!

Ein Arbeitsheft zum Thema Frieden. GMÖ 2018

Frieden machen

Hier finden Sie, ergänzend zur Einleitung, den Text „Der Einsatz für den Frieden“ aus dem Werkbuch Ökumene.

Von Gold- und Friedenshasen

Den Ablauf des Gottesdienstes „Von Gold- und Friedenshasen“ können Sie hier einsehen. Eine ausführlichere Information zur Perfomance von Beuys, der als Predigthilfe in einem klassischeren Gottesdienst oder zur Gestaltung eines Gemeindevortrags verwendet werden kann, habe wir hier eingestellt. Die Meditation zu Bellinis Auferstehung steht an dieser Stelle als Arbeitsblatt für Sie bereit.

Da muss man doch was machen! Frieden vielleicht?

Hier finden Sie die friedensethischen Plädoyers aus dem Workshop „Da muss man doch was machen“: Humanitäre Intervention, Schutzverantwortung und Ziviles Peacekeeping.

Wegweisende Texte

Einzelne Arbeitsblätter zu den Textauszügen, die im Arbeitsheft abgedruckt sind, finden Sie zur Verwendung in Arbeitsgruppen oder Gesprächskreisen ebenfalls auf dieser Seite:

Der Auszug aus der Argumentationshilfe Ein gerechter Friede ist möglich (2005) Auf dem Weg zu einer Theologie des gerechten Friedens, Was ist Gerechter Friede? aus der Botschaft der Internationalen Ökumenischen Friedenskonvokation 2011, die Passage aus Wirtschaften für das Leben und schließlich die Auszüge zur prima ratio aus der Kontroverse zur Perspektive christlicher Friedensethik auf die Bekämpfung des IS-Terrors im Nordirak und Syrien 2014.

Im Volltext finden Sie die Argumentationshilfe zur Friedensarbeit Ein gerechter Friede ist möglich von 2005. Hier steht die Botschaft der Internationalen Friedenskonvokation (2011) für Sie zum download bereit. Den Beschluss „Wirtschaften für das Leben“ können Sie hier einsehen. Die Arbeitshilfe dazu stellen wir hier für Sie bereit. In der Fortsetzung der ethischen Positionierung steht das Glaubenszeugnis „Auf dem Weg zu einem Leben in Fülle“, dass Sie in der Ausgabe der GMÖ-Texte 10 im Ganzen hier finden. Zur Stellungnahme des Rates der EKD „UN-Mandat für Einsatz gegen IS-TerrorSchutz von Flüchtlingen hat höchste Priorität“ gibt es die Argumentation des Ausschusses für Öffentliche Verantwortung „Gewaltfreiheit als Prima Ratio. Eine Argumentationshilfe aus der Perspektive christlicher Friedensethik zum IS-Terror im Nordirak und Syrien“ hier im vollständigen Wortlaut.

 Material herunterladen
 Zurück