Niederrhein

Gottesdienstbausteine: Starke Frauen im Fairen Handel

Gottesdienstbausteine zur bundesweiten Fairen Woche im September oder für Erntedank.

Der GMÖ kommt auch gerne in Ihre Gemeindegruppen oder Ihren Konfirmandenunterricht.

Machen Sie mit!

„Es spielt keine Rolle mehr, ob ihr […] Männer seid oder Frauen. Denn durch eure Verbindung mit Christus Jesus seid ihr alle wie ein Mensch geworden.“, so schreibt es der Apostel Paulus schon an die Gemeinde der Galater. (Gal. 3,28)

Trotzdem ist die Suche nach Geschlechtergerechtigkeit bis heute ein aktuelles Thema. Es hat sich an vielen Orten einiges getan – aber es ist noch lange nicht alles gut. Die Staatengemeinschaft der UN ruft mit dem Nachhaltigkeitsziel 5 (SDG 5) dazu auf, gegen die ungleiche Behandlung der Geschlechter vorzugehen. 2019 stellt die Faire Woche daher das Thema „Geschlechtergerechtigkeit“ in den Mittelpunkt.

Die Kindernothilfe, Misereor und die andere ökumenischen Organisationen laden Sie ein, zur bundesweiten Fairen Woche im September oder zum Erntedankfest einen Gottesdienst zu feiern. Dieser Entwurf bietet Anregungen zur Gestaltung.

Zusätzlich können Sie zum Gottesdienst fair gehandelte Waren aus Ihrem Weltladen anbieten oder im Gottesdienst mit fair gehandelten Blumen den Duft des Fairen Handels verbreiten. Laden Sie im Anschluss zu einem fairen Kaffeetrinken ein oder verbinden Sie diesen Gottesdienst am Morgen mit einem fairen Frühstück! So erleben Sie in Gemeinschaft, Teil des Fairen Handels zu sein.