Westliches Ruhrgebiet

Brot für die Welt hat Geburtstag

Seit 60 Jahren setzt sich Brot für die Welt für die Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit in der Welt ein. So konnten bereits Millionen Menschen dabei unterstützt werden, ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern. Aber immer noch hungert jeder neunte Mensch und hat kein sauberes Trinkwasser. Der „Hunger nach Gerechtigkeit“ – so das Motto der 60. und 61. Aktion – ist immer noch nicht gestillt. Damit Brot für die Welt gemeinsam mit den Partnerorganisationen vor Ort diese notwendige Arbeit auch weiterhin leisten kann, werden Menschen gebraucht, die die Arbeit von Brot für die Welt vor Ort unterstützen und bekannt machen.

Video mit Aktionsideen für Konfis und Schüler

Dieser Geburtstag ist auch ein Anlass, sich zusammen mit Jugend- oder Konfigruppen, Kirchengemeinden und Schulklassen mit Brot für die Welt zu beschäftigen. Impulse dafür setzt das Video „60 Jahre Brot für die Welt“ mit einigen Ideen, wie man selbst aktiv und kreativ werden kann. Begleitend gibt es ein Begleitheft mit Anregungen und Hintergrundinformationen zu den Aktionsideen aus dem Video. Denn jede und jeder kann etwas tun, und damit Brot für die Welt im Einsatz für mehr Gerechtigkeit unterstützen:

Zum Download: Video und Begleitheft erstellt vom Amt für MÖWE der Ev. Kirche von Westfalen, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.