Westliches Ruhrgebiet

Einmischen Possible?!

Eine-Welt-Landeskonferenz

Eine Welt braucht Zivilgesellschaft

Ob in Chile, Hongkong, Äthiopien oder Deutschland – die Menschen sind unterwegs, um auf soziale, politische und ökologische Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen und nachhaltige Transformationen zu initiieren. Gleichzeitig beobachten wir weltweit eine zunehmende Einschränkung der Zivilgesellschaft: Verbot von NGOs, Restriktionen gegen die Versammlungs-, Vereinigungs- und Meinungsäußerungsfreiheit, Aberkennung der Gemeinnützigkeit etc. Das Thema „Skrinking spaces der Zivilgesellschaft“ wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet sowie Handlungsoptionen aufgezeigt und ausgearbeitet.

Denn gerade für die aktuellen und zukünftigen Transformationsprozesse der (globalen) Gesellschaft ist ein starkes ziviles Engagement notwendig. Auf der interaktiven Landeskonferenz werden wir mit Vorträgen, Workshops und Open Spaces diese Themen diskutieren. Gleichzeitig möchten wir breite Bündnisse schließen und bestehende erweitern, Projekte zum Mut- und Mitmachen kennenlernen und verbreiten. Auf der Landeskonferenz gilt explizit: „Einmischung erwünscht“.

Die Eine-Welt-Landeskonferenz 2020 findet am 27. und 28. März in Münster in der Akademie Franz Hitze Haus statt.